Dokumentplatzhalter

Greifswald (im Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Mecklenburg-Vorpommern

Wappen der Kommune Greifswald (im Landkreis Vorpommern-Greifswald)
Karte der Kommune Greifswald (im Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Dokumentplatzhalter

Statistiken für Ihre Kommune

Auf unseren Kommunenseiten gewinnen Sie schnell und einfach einen Überblick über die wesentlichen Kennzahlen, Projekte und Themen von allen Kommunen mit mehr als 5.000 Einwohnern.

Interaktive Datenvisualisierungen eröffnen einen völlig neuen Einblick in die Welt kommunaler Entwicklungen. Vertiefen Sie diese gerne in unserem Statistikbereich. Dort stehen Ihnen eine Vielzahl an Indikatoren zu den Themen Demographischer Wandel, Bildung, Finanzen, Integration, Pflege, Soziale Lage sowie Wirtschaft und Arbeit zur Verfügung.

Statistik für Kommunenseite

Altersstruktur 2012-2030

Greifswald (im Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Quelle: Statistische Ämter der Länder, ies, Deenst GmbH, eigene Berechnungen

Statistik für Kommunenseite

Bevölkerungspyramide 2030

Greifswald (im Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Quelle: Statistische Ämter der Länder, Deenst GmbH, ies, eigene Berechnungen

Statistik für Kommunenseite

Wanderungen nach Ziel und Herkunft

Greifswald (im Landkreis Vorpommern-Greifswald) - Wanderungssaldo (je 1.000 Ew.)

Quelle: FDZ der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, Wanderungsstatistik, 2006-2015, ILS, eigene Berechnungen

Statistik für Kommunenseite

Wanderungsprofil 2009 - 2012

Greifswald (im Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Quelle: Statistische Ämter der Länder, Deenst GmbH, ies, eigene Berechnungen

Weiterführende Informationen

Demographieprofil

Demographieprofil

Demographietyp

Wirtschaftszentren mit geringerer Wachstumsdynamik

Bevölkerung 2015

57.286

Relative Bevölkerungsentwicklung 2012 bis 2030 (%)

-4,6

Verbundene Kommunen

Teaser kommunale Berichte

Themen

Greifswald

Kommunale Projekte

Projekte

Greifswald - Haushaltskonsolidierung und Abbau von Altfehlbeträgen

Die alte Hansestadt gilt als finanzstarker Leuchtturm in einer strukturschwachen Region. Im Jahr 2001 hatte aber auch Greifswald massive Einnahmeeinbrüche zu verzeichnen. Zur Vermeidung eines langfristigen Haushaltsdefizits wurden mehrere Haushaltssicherungskonzepte verabschiedet. Nach 10 Jahren plant Greifswald wieder mit einem Überschuss. Dabei konnten sogar aus der Finanzkrise positive Nebeneffekte gewonnen werden.