Neue Pflegevorausberechnung

Juli 2016, Gütersloh

Neue Pflegevorausberechnungsdaten stehen für Sie zum Abruf bereit. Bereits im Jahr 2012 wurde im Wegweiser Kommune erstmals eine Pflegevorausberechnung abgebildet. Hierbei handelte es sich um die erste Vorausberechnung von Pflegebedürftigkeit auf Ebene der Kreise und kreisfreien Städte. Diese Pflegevorausberechnung wurde nun aktualisiert. Die Datenbasis für diese neue Pflegevorausberechnung bildet unter anderem die kleinräumige Bevölkerungsvorausberechnung auf Basis des Zensus 2011 aus dem Wegweiser Kommune.

Im Wegweiser Kommune waren im Bereich der Ist-Daten bisher schon Pflegedaten auf Kreisebene für die Jahre 2006 bis 2014 abrufbar. Kommunenspezifische Daten zu Pflegebedürftigen, Pflegegeldempfängern und Plätzen in Pflegeheimen können hier abgerufen werden. Neben diesen Pflegedaten aus der jüngsten Vergangenheit stellt der Wegweiser Kommune nun auch wieder Pflegevorausberechnungsdaten zur Verfügung. Die neue Pflegevorausberechnung beinhaltet eine kleinräumige Vorausberechnung bis zum Jahr 2030 zur Zahl der Pflegebedürftigen, zur Inanspruchnahme von Pflegeeinrichtungen und zu personellen Versorgungslücken. Die Daten liefern die Grundlage für eine differenzierte Planung vor Ort.

 

Pflegevorausberechnung

Weiterführende Informationen

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!