Wegweiser in neuem Outfit

Mai 2014, Gütersloh

Die ungeheure Fülle an Daten im Wegweiser Kommune ist neu geordnet worden: Nicht nur die Informationsarchitektur wurde neu strukturiert, auch die dahinterliegende Datenbank wurde neu aufgesetzt.

Seit 2006 versammelt der Wegweiser vielfältige Daten und Information rund um das Thema demographischer Wandel. Im Laufe der Jahre sind Vertiefungsthemen hinzugekommen – von Bildung, über Pflege bis zur kommunalen Finanzsituation in den Kommunen. Die Daten wurden regelmäßig aktualisiert und umfängliche Zeitreihen sind entstanden, die als Grafiken oder Karten, in Form von Statistiken oder Berichten abgerufen werden können.

Und auch die technischen Entwicklungen sind rasant: Immer mehr Nutzer wollen unsere Inhalte mobil abrufen – sich unterwegs per Tablet oder Smartphone über Ihre Kommune informieren. Höchste Zeit also, den Wegweiser technisch auf den neusten Stand zu bringen und den Zugang zu den komplexen Inhalten neu zu ordnen.

Dazu haben wir im letzten Jahr unsere Nutzer online befragt und die Ergebnisse in die Neustrukturierung einbezogen: So legen 50 Prozent Wert darauf, Statistiken zur Bevölkerungsentwicklung bis 2030 abzurufen und 30 Prozent nutzen dabei Grafik- oder Kartendarstellungen. Vereinfacht wurde auch der Zugang zu den Projektbeispielen aus der kommunalen Praxis, die Anregungen zu vielfältigen Themen bieten.

Gefällt Ihnen der neue Wegweiser? Diskutieren Sie mit uns, in unserem neuen Blog Wegweiser Kommune (blog.wegweiser-kommune.de)

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Ihr Wegweiser-Team  

Weiterführende Informationen

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!