Dokumentplatzhalter

München - Innovative Versorgungsstrukturen für hilfsbedürftige ältere Menschen

Entlastung pflegender Angehöriger per Handy-App: Digitalisierte Netzwerkprozesse und eine Kombination von ehrenamtlichen Helfern und professionellen Pflegefachkräften bietet effiziente und kostengünstige häusliche Versorgung.

Ausgangslage

  • Die häuslichen Versorgungsstrukturen der älteren Menschen sind aufgrund der demografischen Entwicklung zukünftig massiv gefährdet.
  • Die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt in Deutschland bis zum Jahr 2030 um 50% auf 3,9 Mio. Menschen.
  • Gleichzeitig sinkt die Zahl der potenziellen Helfer aus der Generation der 50-64-Jährigen, die einen über 80-Jährigen versorgen könnten, um 34 Prozent. Erschwerend hinzukommt, dass für diesen Zeitraum 500.000 fehlende Pflegefachkräfte prognostiziert werden.
  • Die entstehende Versorgungslücke, die die Anzahl der Hilfsbedürftigen ohne Pflegegrad noch gar nicht berücksichtigt, können wir mit den heutigen Strukturen nicht schließen.

Ziele

  • Aufbau eines effizienten und kostengünstigen verbindlichen Versorgungsnetzwerks für ältere hilfsbedürftige Menschen.

Umsetzung

  • Der Lösungsansatz besteht in der Bündelung von logistischem Netzwerkmanagement-Know-How mit der Erfahrung von Pflegefachkräften und der Aktivierung einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer zum Aufbau eines verbindlichen, überregionalen Unterstützungsnetzwerks.
  • Die Prozesse wurden durch eine leistungsstarke IT-Infrastruktur untermauert und die aufwändige Helfersuche, sowie die Disposition der Einsätze digitalisiert, um die Administration äußerst schlank zu halten und eine beliebige Skalierbarkeit sicherzustellen.
  • Unsere hauptamtlichen Pflegefachkräfte beraten hilfsbedürftige ältere Menschen und deren Angehörige rund um das Thema Pflege und schulen diese bei Bedarf auch in der häuslichen Umgebung. Außerdem erfassen sie den Unterstützungsbedarf in sehr kategorisierter Form.
  • Helfer werden nur für die Einsätze angefragt, die zu ihrem Profil passen. Das wird durch die systemunterstützte, kategorisierte Erfassung der Helfer mit den von ihnen gewünschten Tätigkeiten, dem geographischen Einsatzgebiet, der Qualifikation und den Verfügbarkeiten ermöglicht.
  • Die Abfrage erfolgt digital per App oder SMS-Dienste. Die Antworten werden systemtechnisch ausgewertet und ein Helfer basierend auf der Auslastung und seiner Bewertung ausgewählt. Die anderen Bewerber bekommen eine freundliche digitale Absage.
  • Die Arbeit im Bereich der häuslichen Versorgung erfordert viel Vertrauen. Um die Qualität der Unterstützung durch Dein Nachbar e.V. sicherzustellen, werden Helfer gewissenhaft ausgewählt und bedarfsgerecht aus- und weitergebildet.
  • Die ehrenamtlichen Helfer werden durch die Fachkräfte geschult und angeleitet. Sie versorgen die Hilfsbedürftigen, begleiten sie zum Arzt oder zum Einkaufen, sind im Haushalt behilflich, unternehmen einen gemeinsamen Spaziergang oder betreuen Pflegebedürftige, um den Angehörigen etwas Freiraum zu verschaffen.
  • Zweimal pro Jahr und nach jedem Ersteinsatz eines Helfers wird eine Zufriedenheitsbefragung durchgeführt und die Bewertung im System hinterlegt.
  • Neben einer monetären Aufwandsentschädigung bietet Dein Nachbar e.V. seinen Helfern auch ein Vorsorgesystem an, in das sich Menschen im genossenschaftlichen Sinn mit ihrem Engagement einbringen und bei Bedarf Hilfsangebote selbst nutzen können.
  • Die meisten der Leistungen von Dein Nachbar e.V. werden von der Pflegeversicherung getragen. 
  • Die Räumlichkeiten des Dein Nachbar e.V. in München dienen als Koordinationsstelle, Schulungszentrum und soziale Begegnungsstätte.

Erfolge

  • Die Nachfrage nach Pflege- und Betreuungseinsätzen steigt kontinuierlich.
  • Das Pilotstadium ist nach zwei Jahren mit 180 geschulten und 85 ungeschulten Helfern, die zusammen aktuell 1.400 Betreuungsstunden pro Monat erbringen, abgeschlossen.
  • Die Prozesse und die IT-Infrastruktur sind soweit ausgebaut, dass das Projekt jetzt auch in andere Kommunen übertragen werden kann.

Kontakt

Thomas Oeben

Vorsitzender
Dein Nachbar e.V.
Agnes-Bernauer-Straße 90
80687 München
Telefon: 089-96040400

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen

Dokument

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!