Dischingen - JAKOB = Jung und Alt Kooperieren, Organisieren und Begeistern

JAKOB = Jung und Alt Kooperieren, Organisieren und Begeistern in Dischingen - Ideen verschiedenster Themen von Freiwilligen im ehrenamtlichen Engagement, die sich einbringen, ihr Können weitergeben oder Hilfe anbieten möchten werden aufgegriffen gemeinsam konstruiert und realisiert. Begeisterung schlägt bei Jung und Alt zu Buche, da das Miteinander und Füreinander in und um Dischingen die Herzen der Gemeinschaft öffnet und alle einander näher bringt….

Ausgangslage

  • Ländliche Gemeinde soll zukunftsstark gemacht werden.
  • Freiwillige sollen ihre Ideen und Wünsche mit Unterstützung verwirklichen können
  • Vereinsleben ohne Vernetzungsgedanke
  • Demographischer Wandel
  • Landflucht
  • Mangelnde Mobilität
  • Fehlende und reduzierte Dienstleistungen
  • Flächengemeinde mit ca. 4.400 Einwohnern, verteilt auf 13 Ortschaften / Weiler

Ziele

  • Stärkung der Freiwilligendienste durch gegenseitiges Geben und Nehmen
  • Vernetzung der bestehenden ehrenamtlichen Angebote
  • Steigerung der Attraktivität der Gemeinde Dischingen als Wohngemeinde
  • Ausweitung des Angebotes von ehrenamtlichen Dienstleistungen
  • Vorteile aus dem demographischen Wandel nutzen (Jung / Alt Projekte)
  • Integration von sozial schwachen, alten, einsamen und behinderten Menschen

Umsetzung

  • Einrichten einer Kontaktstelle
  • Beraten und Kontakte vermitteln
  • Bestehendes und Neues zusammenführen
  • Qualifikation und Unterstützung von Ehrenamtlichen
  • Neue Angebote schaffen
  • Werbearbeiten und Berichterstattung - Öffentlichkeitsarbeit
  • Börse „Suchen und Finden" einrichten
  • Es wurde ein Arbeitskreis gegründet – auch wieder offen für jedermann – es nehmen Vertreter von Gemeinde, Kirche, Schule, Landfrauen, Nachbarschaftshilfe und VDK daran teil.
  • Eine dreijährige Finanzierung ist über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend abgedeckt.
  • Das Finanzierungsmodell wurde bereits zur Bewerbung des Leuchtturmprojekts erstellt.

Erfolge

  • Treffpunkt JAKOB – Brettspielnachmittage für Jung und Alt
  • Treffpunkt JAKOB – regelmäßige Treffpunkte zum gemütlichen Beisammensein mit verschiedensten Rahmenprogrammen für Jung und Alt
  • Treffpunkt Minimäuse
  • Bürgerbroschüre ausgearbeitet und Vorständebesprechungen
  • Fahr- und Abholdienste werden im Freiwilligendienst vermittelt
  • „Offener Adventskalender" – Freiwillige studiert mit einer Gruppe Grundschulkindern einen Auftritt mit Gedichten … ein und wird von Privatpersonen wie auch Vereinen zum Präsentieren eingeladen.
  • Seniorenbegleiterinnen werden ausgebildet – bei Bedarf wird eine Vernetzung mit der Nachbarschaftshilfe angestrebt.
  • Besuchsdienste werden vermittelt
  • Nachhilfedienste im Freiwilligendienst
  • Projekt mit Schule – Nachmittagsgestaltung im Seniorenheim
  • Projekt mit Schule – Schüler bewerben sich im Kindergarten, um mit den Kindergartenkindern ein Projekt durchzuführen.
  • Projekt mit Kindergärten – Herstellen von Eglifiguren
  • Projekt „Spielmobilmanager"
Die Erfolge sind für die Bürgerinnen durch Teilnahme und Mitwirkung erkennbar.

Kontakt

Christina Müller/Bettina Lindner/Marianne Glöckler

Kontaktstelle JAKOB in Dischingen
Marktplatz 9
89561 Dischingen
Telefon: 07327 - 81 11

Weiterführende Informationen

Demographieprofil

Dischingen Baden-Württemberg

Bevölkerung 2014

4.361

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!