Dokumentplatzhalter

Hamburg - tatkräftig e. V. – Hände für Hamburg

Projektweises Engagement in der Heimatstadt: Nach dem Prinzip „Ein Team. Ein Tag. Ein Ziel.“ vermittelt der tatkräftig e.V. Freiwilligengruppen an gemeinnützige Organisationen in Hamburg für eintägige Hilfseinsätze.

Ausgangslage

  • Zu Projektbeginn waren die Möglichkeiten sich in Hamburg zu engagieren meist für einzelne Personen oder langfristig angelegt.
  • Vor allem junge Menschen können sich jedoch aufgrund beruflicher Verpflichtungen sowie des allgemein gestiegenen zeitlichen Drucks häufig nicht mehr regelmäßig engagieren, obwohl sie dies Umfragen zufolge gerne tun würden.
  • Es fehlte ein hamburgweites Angebot, das es Menschen ermöglicht, auch mit wenig Zeit für andere aktiv zu werden. Darüber hinaus fehlte eine Übersicht, wo man sich überhaupt engagieren kann.

Ziele

  • Menschen in Hamburg mit wenig Zeit haben die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren.
  • Freiwillige, die sich bisher noch nicht oder selten engagieren, werden dafür begeistert, Engagement in ihr Leben zu integrieren.
  • Im besten Fall sind tatkräftig-Einsätze ein Sprungbrett in ein dauerhaftes Engagement.

Umsetzung

  • Der Verein „tatkräftig – Hände für Hamburg" fördert das projektweise Engagement in Hamburg. Er vernetzt nach dem Prinzip "1 Team. 1 Tag. 1 Ziel“ Freiwillige mit gemeinnützigen Einrichtungen, die Hilfe benötigen. Gruppen von Freiwilligen können sich einfach und wirkungsvoll für ihre Mitmenschen engagieren.
  • An einem Tag können sich private Gruppen und Einzelpersonen oder Firmen-Teams im Rahmen von Corporate Volunteering für Hilfebedürftige in Hamburg tatkräftig einsetzen.
  • Als Vorbild diente die niederländische Freiwilligenorganisation ‚Stichting Present‘. Deren Idee wurde in ein Konzept übertragen, das auf die strukturellen Gegebenheiten und die Bedürfnisse der insbesondere jungen und berufstätigen Menschen in Hamburg eingeht.
  • Merkmale der Angebote von tatkräftig e. V. sind:
    • Spezialisierung auf Gruppen: Alle Projekte sind für Gruppen von Freiwilligen ausgelegt – das senkt die Hemmschwelle für ein Engagement und fördert das Gemeinschaftsgefühl.
    • Selbstbestimmtes Engagement: Die Ressourcen, Wünsche und Kapazitäten der Freiwilligen bilden den Ausgangspunkt für die Auswahl und Durchführung der Projekte.
    • Umfassender Projektservice: Jedes Projekt wird von einem Projektbegleiter betreut. Das gibt allen Beteiligten Sicherheit und fördert die Projektqualität.
    • Strukturelle Hilfe: Alle Projekte finden in Zusammenarbeit mit festen Kooperationspartnern statt.
    • Kostenlose Hilfe: Für gemeinnützigen Organisationen und private Freiwilligengruppen ist das Angebot kostenfrei.
    • Projektarten: Beispielsweise eher körperliche Einsätze wie Gartenarbeit, Renovierungen, Umzüge, Aufräum- und Entrümpelungsaktionen oder betreuende Einsätze wie Ausflüge, Veranstaltungen, Back- und Kochangebote, Spiel- und Bastelaktionen.
    • Hilfeempfänger sind sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, Senioren, Menschen mit Behinderung sowie Menschen in Not. 
  • Beispiele für von tatkräftig e. V. unterstützte Projekte:
    • Kochabend für Eltern schwerkranker Kinder
    • inklusives Fußballturnier
    • Umzugshilfe u.v.m.
  • tatkräftig e.V. wird größtenteils aus Spenden finanziert. Unternehmen, die sich mit Mitarbeiterteams oder Azubis im Rahmen von Corporate Volunteering engagieren möchten, zahlen eine Projektgebühr.

Erfolge

  • Insgesamt unterstützte tatkräftig e.V. bereits über 200 Hamburger Institutionen.
  • In sechs Jahren wurden über 4.500 Freiwillige in über 500 Projekte vermittelt. Pro Jahr werden derzeit durchschnittlich ca. 100 Projekte mit ca. 800 Freiwilligen realisiert.
  • In den letzten Jahren engagierten sich zahlreiche namhafte Unternehmen mit dem tatkräftig e.V. Ein namhaftes lokales Unternehmen setzte 2017 und 2018 jeweils acht tatkräftig-Projekte gleichzeitig an einem Tag um.
  • Seit 2017 fungiert der tatkräftig e. V. als UPJ-Partner für Hamburg. UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland für Corporate Citizenship und Corporate Social Responsibility.
  • Preise und Auszeichnungen des tatkräftig e. V.:
    • Teilnehmer bei der Förderinitiative digital.engagiert vom Stifterverband und Amazon Deutschland mit der Projektidee “Volunteering Channel System” - eine smarte Lösung zur Freiwilligenakquise (2018)
    • Sparda-Bank Hamburg Award zur Förderung regionaler gemeinnütziger Projekte (2018)
    • HelferHerzen – dm-Preis für Engagement (2016)
    • Qualitätssiegel „Werkstatt N Projekt 2016+2017“ vom Rat für Nachhaltige Entwicklung
    • Nominierung Deutscher Engagementpreis (2016)
    • Lokalprojekt-Gewinner der Google Impact Challenge Deutschland (2015/2016)
    • Qualitätssiegel für Freiwilligenagenturen seit 2014
    • startsocial-Stipendiat (unter den 25 besten Projekten des Jahrgangs 2013/2014)

 

Kontakt

Julia Warnecke

Vorstand / Öffentlichkeitsarbeit
tatkräftig e. V.
Normannenweg 17
20537 Hamburg
Telefon: 040 - 53 260 260

Salia Schneider

Freiwilligenvermittlung
tatkräftig e. V.
Normannenweg 17
20537 Hamburg
Telefon: 040 - 53 260 260

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen

Demographieprofil

Demographieprofil

Hamburg

Demographietyp

Zentren der Wissensgesellschaft

Bevölkerung 2016

1.810.438

Relative Bevölkerungsentwicklung 2012 bis 2030 (%)

7,5

Dokument

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!