Dokumentplatzhalter

Kreis Gütersloh – Die Bewegungskiste

Ein „bewegtes" Sportkonzept für den Offenen Ganztag: Die „Bewegungskiste" vermittelt Kindern Freude an Bewegung, Spiel und Sport und schult dabei ihre motorischen Fähigkeiten. Schule, Ganztagsträger und Sportvereine arbeiten dabei eng mit Eltern und anderen lokalen Partnern zusammen.

Ausgangslage

  • Die flächendeckende Einführung des Ganztags in den Schulen hat Auswirkungen auf den organisierten Vereinssport:
    • Die Zeitsouveränität der Schülerinnen und Schüler nimmt ab. Der klassische Vereinssport verschiebt sich im Tagesablauf nach hinten oder fällt für manche Kinder ganz weg.
    • Vereine treffen auf reduzierte Sportstättenkapazitäten, da diese am Nachmittag vermehrt von Schulen genutzt werden.
    • In vielen Wettkampf- und vor allem Mannschaftssportarten verändert sich der Trainingsbetrieb deshalb nachhaltig.
  • Die Vereinsentwicklung der kommenden Jahre muss sich an den oben beschrieben Veränderungen der Bildungs- und Betreuungssysteme orientieren, um gezielte, flächendeckende Zugänge der Institution Verein zu der Institution Schule zu schaffen.

Ziele

  • Ziele der „Bewegungskiste" sind:
    • Freude an Bewegung, Spiel und Sport als Voraussetzung für eine optimale physische und psychische Entwicklung bei den Kindern wecken
    • die Kinder über die Institution Schule an sportliche Aktivität gewöhnen
    • Ausweitung der sportbezogenen Angebote in Schulen in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Sportvereinen
  • Gleichzeitig soll ein Beitrag zur Qualitätsentwicklung von Ganztagsschulen im Kreis Gütersloh geleistet werden.
  • Übergeordnetes Ziel ist es, dem Sport mit seinen vielfältigen Leistungen für Bildung und Erziehung, Entwicklung und Gesundheit, soziale Kommunikation und Integration eine stärkere Position und noch größere Akzeptanz in unserer Gesellschaft zu verschaffen. Dies geschieht insbesondere durch die gemeinsame Entwicklung und Weiterentwicklung der Inhalte in Kooperation mit Schulen und anderen Partnern in lokalen Netzwerken.

Umsetzung

  • Die „Bewegungskiste" bietet, ergänzend zum Schulsport, ein alters- und entwicklungsgerechtes, ganzheitliches Angebot zur motorischen Grundausbildung von Grundschülern in der Nachmittagsbetreuung an. Die Förderung insbesondere für weniger sportaffine Kinder steht hier im Vordergrund.
  • Jede „Bewegungskiste" ist dabei individuell auf die speziellen Bedarfe (Anlehnung an Lehrplan, Abstimmung der pädagogischen Ziele u.a.) und die vorhandenen Gegebenheiten zugeschnitten.
  • Das Format wird an den beteiligten Grundschulen pro Klassenstufe mindestens einmal in der Woche für 60 Minuten durch qualifizierte Übungsleiter mit maximal 15 Kindern pro Kurs angeboten.
  • Die „Bewegungskiste" ist für die Kinder der 1./2. Klasse fester Bestandteil der Ganztagsbetreuung. Für die Kinder der 3./4. Klasse wird stattdessen das Format "Sportprofis" angeboten, das in AG-Format wählbar ist und den Kindern verschiedene Sportarten näher bringt.
  • Verantwortlich für Initiierung und Organisation der „Bewegungskiste" sind der Kreissportbund Gütersloh e.V. und der AWO – Kreisverband Gütersloh e.V.
  • Der Kreissportbund Gütersloh unterstützt in seiner Rolle als Projektkoordinator u.a. die Sportvereine auf der Suche nach qualifizierten Übungsleitern. Damit begegnet der Kreissportbund Gütersloh einem vorherrschenden Grund, warum Sportvereine bisher keine Bewegungsangebote an Offenen Ganztagsschulen durchgeführt haben.
  • Übungsleiter/innen sind Lizenzinhaber mindestens der C-Lizenz oder (angehende) Sportlehrkräfte (in höheren Semestern).
  • Konzeptionstreffen bzw. Fortbildungen für Übungsleiter/innen tragen zum Erfahrungsaustausch und zur ständigen Verbesserung des Angebotes bei.
  • Es werden die bestehenden Räumlichkeiten und Möglichkeiten der jeweiligen Grundschule (Turnhalle, Außengelände, Sportgeräte…) genutzt.
  • Darüber hinaus bietet der Kreissportbund Gütersloh einen Sportgeräte-Fundus an, in dem neben Sportgeräten auch Alltagsgegenstände wie Wäscheklammern o.ä. für Sportspiele ausgeliehen werden können.
  • Außerdem gibt es eine Sportbibliothek, in der sich die Übungsleiter selbstständig fortbilden können.
  • Die Übungsleiter stehen mit dem Kreissportbund Gütersloh in Vertrag (Honorarvertrag). Die angebotenen Stunden der „Bewegungskiste" werden der AWO in Rechnung gestellt.
  • Abstimmungen und Fixtermine gemeinsam mit der Schule, dem Ganztag und dem Verein ermöglichen eine übergreifende Klärung der pädagogischen Ziele und Abläufe im Schulalltag. Darüber hinaus garantieren Schul-Steuerungstreffen sowie Auswertungstreffen eine Qualitätssicherung auf beiden Seiten.
  • An Info-Elternabenden wird das Bewegungsangebot mit seinem Inhalt, den Übungsleitern und dem angehörigen Projektverein bei den Akteuren und Nutzern des Ganztags vorgestellt. Damit werden auch Beteiligungs- und Mitspracherechte von Eltern und Kindern bei der Konzeption und Ausgestaltung gewahrt.

Erfolge

  • Derzeit koordiniert der Kreissportbund Gütersloh 106 „Bewegungskisten"-Gruppen, geleitet von 39 qualifizierten Übungsleitern und Übungsleiterinnen.
  • Etwa 1.590 Kinder nehmen wöchentlich an dem Angebot teil.
  • Der Kreissportbund Gütersloh ist an 21 Schulen mit 11 Vereinen Ansprechpartner für die Bewegungskiste und weitere außerschulische Bewegungsangebote.
  • Sportvereine können sich über das Sportkonzept „Bewegungskiste" im Ganztag engagieren und dadurch ihren Sportverein und ihre Sportart bekannt machen.
  • Die Bewegungskiste hat sich innerhalb von 6 Jahren etabliert: Aus einem Projekt mit 4 Schulen ist ein bewährtes und bekanntes Konstrukt in der Bildungslandschaft im Kreis Gütersloh geworden.

Kontakt

Ann-Kristin Pieper

Kreissportbund Gütersloh e.V.
Am Reckenberg 6
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon: 05241-85 1453

Nicole Mesker

AWO - Kreisverband Gütersloh e.V.
Böhmerstraße 13
33330 Gütersloh
Telefon: 05241-90 3518

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen

Demographieprofil

Demographieprofil

Dokument

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!