Aachen - Business Network Aachen: Vernetzung von Unternehmer/-innen mit Zuwanderungsgeschichte

Die Stadt Aachen möchte ihren Wirtschaftsstandort stärken und setzt daher auf innovative, wachstums- und zukunftsorientierte „ethnische" Unternehmen. Hierzu will die Stadt das multinationale „Business Network Migranten" als wichtige Gestaltungspartner in die kommunale Wirtschaftsentwicklung integrieren.

Ausgangslage

  • Dank der steigenden Anzahl an internationalen Fachkräften und Unternehmern mit Zuwanderungsgeschichte entwickelt sich Aachen zu einem zukunftsorientierten und global wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort.
  • Gerade in wissensintensiven Branchen weisen sie eine wachsende Zahl von multinationalen Unternehmen auf, die sich zunehmend zu einer tragenden Säule der Wirtschaftsstruktur Aachens entwickeln.
  • Somit richtet sich die Stadt Aachen verstärkt auf innovative, wachstums- und zukunftsorientierte „ethnische" Unternehmen aus, um selbstständige Migranten als wichtige Gestaltungspartner in die kommunale und lokale Wirtschaftsentwicklung zu integrieren.
  • Die Erkenntnis, dass eine erfolgreiche Kooperation eine ganzheitliche Partizipation am gesellschaftlichen Leben voraussetzt, unterstreicht das gesamtgesellschaftliche Erfordernis, die sogenannte „ethnische Ökonomie" gezielt zu stärken.
  • Um diese Entwicklung zu unterstützen, gründete sich im April 2011 als Zusammenschluss der Stadt Aachen mit Unternehmen und Institutionen der Region ein multinationales Unternehmensnetzwerk – das sogenannte "Business Network Aachen".

Ziele

  • Das Netzwerk dient dazu, die Potenziale der beteiligten Unternehmer mit und ohne Zuwanderungsgeschichte zu bündeln und somit auch die Position Aachens als internationalen Wirtschaftsstandort weiter zu stärken.

Umsetzung

  • Das Netzwerk besteht aus 70 Akteuren (Mitgliedern), die mit 37 Ländern in 35 Branchen zusammenarbeiten.
  • Neben namhaften Unternehmen aus der Region sind auch zahlreiche Organisationen vertreten wie die Industrie- und Handelskammer, die RWTH und Fachhochschule Aachen, die Kreise Düren und Heinsberg und der Vereinigte Unternehmerverband. Die Mitgliedschaft ist zurzeit kostenlos.
  • Um das Netzwerk aufzubauen und regional zu erweitern, haben mehrere themenspezifische Vorbereitungstreffen bzw. Workshops stattgefunden. Heute versteht sich das Business Network Aachen als "Kompetenzpool von international agierenden oder interessierten Unternehmen".
  • Das Netzwerk wird von dem gewählten Geschäftsführer ehrenamtlich geführt und die Stadt Aachen begleitet das Netzwerk weiterhin im Rahmen der anstehenden Vereinsgründung.

Erfolge

  • Der Ansatz, der die kulturelle Vielfalt als Basis einer wirtschaftlichen Perspektive betont, bietet für die Region Aachen einen Standort- und Wettbewerbsvorteil.
  • Bei den Veranstaltungen des Netzwerkes erhalten die Mitglieder die Gelegenheit, Dialoge über gemeinsame Strategien, Vorhaben und Ziele zu führen und zu intensivieren, bestehende Kontakte zu pflegen bzw. neue Kontakte zu Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaften und Kommunen zu knüpfen.
  • Im Juli 2011 wurde eine Delegationsreise in die Türkei (Istanbul und Bursa) mit Vertretern aus der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Politik zur Entwicklung von länderübergreifenden Kooperationen durchgeführt.

Kontakt

Zikri Bilican

ehrenamtlicher Geschäftsführer
Dennewartstr. 25-27
52068 Aachen
Telefon: 0241 - 43 52 420

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen

Demographieprofil

Aachen Nordrhein-Westfalen

Demographietyp

Zentren der Wissensgesellschaft

Bevölkerung 2014

243.336

Relative Bevölkerungsentwicklung 2012 bis 2030 (%)

-3,6

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!