Dokumentplatzhalter

Berlin – "Zusammenleben Willkommen" Wohngemeinschaften mit Geflüchteten

Dezentrale Unterbringung von Geflüchteten: Der Mensch Mensch Mensch e.V. bietet eine Wohnraumvermittlung und -beratung für Geflüchtete und Interessierte der aufnehmenden Gesellschaft an. Das Konzept ‚Zusammenleben Willkommen‘ (ehemals 'Flüchtinge willkommen') wird in 16 Ländern weltweit umgesetzt.

Ausgangslage

  • Geflüchtete werden häufig in provisorischen Massenunterkünften untergebracht und haben wenig bis keinen Kontakt zur aufnehmenden Gesellschaft. Das bedeutet für sie Isolation und Ausgrenzung.
  • Es fehlt an Konzepten zur Wohnraumvermittlung für Geflüchtete in private Wohngemeinschaften.
  • Menschen, die ein Zimmer für Geflüchtete zur Verfügung stellen möchten, haben kaum Zugang zu Informationen über die Voraussetzungen dafür.
  • Die Initiatoren und Initiatorinnen stellten 2014 selbst einem Geflüchteten ein Zimmer ihrer Wohnung zur Verfügung und machten damit positive Erfahrungen. So entstand die Idee, aus der kleinen Initiative eine weitreichende Plattform zu entwickeln.

Ziele

  • Möglichst viele Geflüchtete werden dezentral untergebracht. Sie wohnen in privaten Wohngemeinschaften und leben so mit Menschen aus der aufnehmenden Gesellschaft zusammen.
  • Menschen verschiedener Kulturen und in unterschiedlichen Lebenssituationen kommen direkt, gleichberechtigt und auf Augenhöhe in Kontakt und unterstützen sich gegenseitig.
  • Übergeordnete Zielsetzung ist ein Beitrag zu einer offenen Gesellschaft, in der ein solidarisches Miteinander und ein Zusammenleben auf Augenhöhe als selbstverständlich gelten.

Umsetzung

  • Zusammenleben Willkommen vermittelt zwischen Geflüchteten und Menschen, die Wohnraum zur Verfügung stellen möchten. Neben der Beratung und Vermittlung wird auch die Hilfestellung bei der Finanzierung der Miete angeboten. Flüchtlinge Willkommen ist ein Projekt des Mensch Mensch Mensch e.V.
  • Personen mit freiem Wohnraum können ihr Zimmer unkompliziert über die Online-Plattform Zusammenleben Willkommen anmelden.
  • Nach der Registrierung folgt ein persönliches Erstgespräch zwischen dem Wohnraumgebenden und dem Team von Zusammenleben Willkommen.
  • Nun sucht das Team von Zusammenleben Willkommen nach einer passenden Mitbewohnerin oder einem passenden Mitbewohner und stellt den Kontakt her.
  • Auch bei der Finanzierung der Miete unterstützt das Team von Zusammenleben Willkommen. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten:
    • Mikrospenden
    • ein durch Spenden finanziertes Mietkosten-Konto
    • Förderung des Umzugs und Übernahme der Mitkosten durch die Jobcenter oder Sozialämter (Bundeslandabhängig)
  • Nach dem Einzug begleitet das Team die Mitglieder der Wohngemeinschaft und ist Ansprechpartner für z.B. Fragen des Zusammenlebens.
  • Zusammenleben Willkommen berät zudem Geflüchtete, damit sie sich selbstständig auf dem Wohnungsmarkt orientieren und ein Zimmer suchen können. Die Wohnraumberatung beinhaltet:
    • eine allgemeine Einführung zum Thema WG-Leben, WG-Plattformen, WG-Casting und rechtlichen Aspekten unter Berücksichtigung der individuellen Ausgangssituation der Geflüchteten
    • individuelle Unterstützung beim Schreiben von WG-Bewerbungen mit Ehrenamtlichen aus den jeweiligen Lokalgruppen
    • Auch nach der Beratung steht das Team von Zusammenleben Willkommen den Interessierten für Fragen zur Verfügung.
    • Bei Bedarf können Ehrenamtliche geflüchtete Menschen zu den WG-Castings auch begleiten.
  • Die Arbeit von Zusammenleben Willkommen wird aktuell durch die Lokalgruppen in Berlin, Hamburg, München, Münster und Osnabrück unterstützt. Lokalgruppen in weiteren Städten werden aufgebaut.
  • Zusammenleben Willkommen wird von verschiedenen Projektförderern finanziell gefördert und finanziert sich zusätzlich durch private Spenden. Förderer ist aktuell die Skala-Initiative.

Erfolge

  • In Deutschland kamen bereits über 400 neue Wohngemeinschaften durch Zusammenleben Willkommen zusammen.
  • International entstanden bereits über 1.400 neue Wohngemeinschaften durch Zusammenleben Willkommen.
  • Deutscher Integrationspreis der Hertie-Stiftung, 3. Platz (2017)
  • Das Konzept REFUGEES WELCOME INTERNATIONAL wird bereits in 16 Ländern umgesetzt: Deutschland, Österreich, Griechenland, Portugal, Spanien, Schweden, Niederlande, Polen, Italien, Kanada, Tschechien, Rumänien, Nord-Irland, Australien, Frankreich und Japan.

Kontakt

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen

Demographieprofil

Demographieprofil

Berlin

Demographietyp

Zentren der Wissensgesellschaft

Bevölkerung 2017

3.613.495

Relative Bevölkerungsentwicklung 2012 bis 2030 (%)

10,3

Dokument

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!