Trier - Zukunftsmanagement einer Stadt

Instrumentarium „Zukunftsmanagement": Die Stadt Trier setzt konkrete Ziele nach dem Vorbild aus Unternehmen um. Grundlage ist ein Zukunftskonzept mit nachhaltigen Zielfestsetzungen, das derzeit zum zweiten Mal fortgeschrieben wird.

Ausgangslage

  • Zukunftsmanagement ist bisher vor allem ein Instrument von Unternehmen, das dazu dient, vorausschauendes Denken und Handeln zu etablieren.
  • Die Stadt Trier stellt als Oberzentrum für einen Einzugsbereich von über 500.000 Menschen zentrale öffentliche Infrastruktur- und Dienstleistungsangebote bereit.
  • Dabei besitzen die Stadt und die Region Trier eine gute Ausgangsbasis um die Herausforderungen des demographischen Wandels proaktiv zu gestalten: beide verzeichneten in den vergangenen Jahren ein Bevölkerungswachstum. Außerdem strahlt die Wirtschaftskraft des Großherzogtums Luxemburg in die Region hinein.

Ziele

  • Die Stadt Trier möchte von den Erfahrungen des privaten Sektors profitieren und lernen.
  • Die strategische Ausrichtung des Zukunftskonzeptes beinhaltet die Zielsetzung, Menschen in der Stadt zu halten und neue Einwohner von außen anzuziehen.

Umsetzung

  • Die Methoden und Prozesse des Zukunftsmanagements aus Unternehmen wurden durch die Stadt Trier für ihren Zweck umformuliert. Im Fokus steht die Beantwortung der folgenden Kernfragen:
    • Welche Veränderungen des wirtschaftlichen, technologischen, politischen und soziokulturellen Umfeldes kommen in den nächsten Jahren auf unsere Stadt zu?
    • Welche Chancen stecken für uns in diesen Veränderungen?
    • Welche Risiken bringen diese Veränderungen für die Entwicklung unserer Stadt?
    • Wie kann und soll unsere Stadt in fünf, zehn und dreißig Jahren aussehen?
    • Was müssen die Führungsebenen unserer Stadt jetzt konkret dafür tun?
    • Welche Etappenziele müssen wir definieren und umsetzen?
  • Auf dieser Grundlage erstellte die Verwaltung gemeinsam mit etwa 120 Institutionen und anderen öffentlichen Einrichtungen der Stadt ein Zukunftskonzept .
  • Das Konzept „Zukunft Trier 2020" (heute: Zukunft Trier 2015) ist ein gesamtstrategischer Ansatz, der die kurz- bis langfristige Entwicklung der Stadt mit Visionen, Leitbildern, konkretisierenden Zielen und konkreten Maßnahmen formuliert.
  • Die Stadt Trier verfolgt eine ganzheitliche Strategie, die die Entwicklung der Wirtschaft, des Arbeitsmarktes, des Sozialbereiches bis hin zur Umwelt umfasst. Es sind eindeutige Ziele und entsprechende Verantwortlichkeiten (Zielmanager und Projektmanager) definiert.

Erfolge

  • Die Stadt Trier hat mit dem Konzept „Zukunft Trier 2020" (heute: Zukunft Trier 2025) die Grundlage für eine bis heute erfolgreiche und nachhaltige Stadtentwicklung geschaffen.
  • Das Konzept hat sich aufgrund seiner strategischen Zielaussage und seinen eindeutigen Zielfestlegungen als hervorragende Handlungsgrundlage erwiesen. Es wird derzeit zum zweiten Mal fortgeschrieben.
  • Inzwischen wurden zahlreiche konkrete Maßnahmen verwirklicht:
  • Entwicklung stadtteilübergreifender Nahversorgungszentren.
  • Einrichtung bzw. Umsetzung des Wissenschafts-Parks Trier-Luxemburg nach erfolgreicher Machbarkeitsstudie, um gezielt spezifisch ausgewählte Wachstumsbranchen mit einem grenzüberschreitenden Business-Provider-Angebot in ihrer unternehmerischen Entwicklung zu fördern. Dieser Ansatz dient ebenfalls der Vernetzung regionaler Wirtschaftspotenziale und Kompetenzen.
  • Die Stadt Trier setzt als Projektträgerin gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Trier das Modellprogramm „Regionaler Beschäftigungsentwickler" des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen um.
  • Starke Zunahme der Betriebe und Institutionen auf Konversionsflächen. Maßgeblicher Impulsgeber ist dabei der Wissenschaftspark.
  • Erweiterung des Wissenschaftsparks zu 'Trilux' (Trier-Luxemburg).

Kontakt

Dr. Johannes Weinand

Stadt Trier
Kaiserstr. 18
54224 Trier
Telefon: 0651 - 71 81 129

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen

image

Kennen Sie innovative Projekte aus Ihrer Kommune?

Wir freuen uns, auch Ihr Beispiel auf dieser Seite vorzustellen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!